Home Kontakt Impressum

 

  Aktuelles

  Chemikalienleasing

  Pilotprojekte

  Nationale Aktivitäten

  Internationale Aktivitäten

  Informationsmaterial

  Global ChL Award

  FAQ

  Links

  

Chemikalienleasing

Geschäftsmodell

Chemikalienleasing ist ein innovatives Geschäftsmodell, um Ressourceneffizienz und ein nachhaltiges Chemikalienmanagement zu erreichen. Das Konzept ist darauf gerichtet, durch eine enge Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette den Verbrauch an Chemikalien zu optimieren.

Die Idee ist einfach: Hersteller oder Importeure verkaufen nicht die Chemikalie – etwa ein Lösemittel zur Platinenherstellung – sondern bieten dem Käufer, die Funktion oder Dienstleistung der Chemikalie an – was die fach- und umweltgerechte Nutzung einschließt. Nach der Nutzung kann der Anbieter die ausgedienten Chemikalien zurücknehmen und die Verantwortung für eine umweltgerechte Aufbereitung oder Entsorgung übernehmen. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich. Beim Chemikalienleasing verdienen die Anbieter künftig auch mit der Unterstützung des Kunden im Hinblick auf Prozessoptimierung – und nicht wie bisher alleine über die Menge der verkauften Chemikalien. Das Konzept ermöglicht somit eine dreifache „win“ Situation: Der Anwender und der Lieferant der Chemikalien profitieren wirtschaftlich von einer optimierten Einsatzmenge, darüber hinaus ergeben sich Vorteile für die Umwelt und den Gesundheitsschutz.


Letztes Update: März 2013